Dusk Maiden of Amnesia

Dusk Maiden of Amnesia

Ich bin ein Geist, holt mich hier raus!

Der Star in „Dusk Maiden of Amnesia“ ist das Geistermädchen Yuko Kanoe. Bildschön, selbstbewusst, melancholisch und auch maliziös … Yuko starb vor 60 Jahren, weiß aber nicht mehr warum und hat auch keine Erinnerungen an das Leben vor ihrem Tod. Da sie ein Geist ist, wird sie von niemandem bemerkt, bis sie dem Schüler Teiichi Niiya begegnet. Teiichi erkennt schnell, dass Yuko zwar ein Geist ist, aber er sie sehen und sogar berühren kann. Diese Erkenntnis schafft eine starke Verbundenheit zwischen ihnen.

Zusammen machen sich die beiden daran, das Rätsel um Yukos Vergangenheit zu lüften. Dafür gründen sie – wie in japanischen Schulen üblich – einen Schulklub, dem sich bald zwei weitere Mädchen anschließen: Momoe Okinogi und Kirie Kanoe. Die Tatsache, dass Momoe nicht nur tollpatschig und in Teiichi verknallt ist, sondern auch Geistermädchen Yuko nicht sehen kann, sorgt für jede Menge Gags, denn Yuko kann ein ziemlicher Schelm sein …

Zwischen April 2009 und Juni 2013 erschien die Manga-Vorlage von „Dusk Maiden of Amnesia“ im Gangan Joker Magazin von Square Enix. Die Serie traf den Nerv der Zeit und wurde in Japan rasch zu einer der erfolgreichsten Romance-Comedys der letzten Jahre. 2012 folgte die TV-Adaption. KAZÉ veröffentlicht auch den Manga.

Der Tod steht ihr gut

„Dusk Maiden of Amnesia“ ist eine Geistergeschichte, die mehr in Richtung des Filmklassikers Ghost – Nachricht von Sam als des Mangas Another geht, deren Dramatik aber zunimmt, je mehr die Hauptfiguren sich dem Grund für Yukos Tod nähern.

Die Inszenierung von „Dusk Maiden of Amnesia“ ist ein visuelles Fest: Die Arbeit mit Schatten- und Lichteffekten, das Spiel mit unterschiedlichen Erzähl- und Kameraperspektiven sowie die gut dosierte Nutzung von Fanservice und Comic Relief schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die den Zuschauer gekonnt zwischen Lachen und Aufschrecken wechseln lässt.

Produziert wurde die Animationsserie von Studio Silver Link, dessen Gründer ihr Know-how in den renommierten Animationsstudios J.C. Staff und Shaft erlangten. Regie führten Shin Oonuma und Takashi Sakamoto (Fate/kaleid liner Prisma Illya, Invaders of the Rokujyoma). Für das Character Design ist Yukiko Ban (Naruto Shippuden, Ouran High School Host Club) verantwortlich.

Trailer

Quelle: KAZÉ, Titelbild: ©MAYBE/SQUARE ENIX, Dusk maiden of Amnesia Project

Direkt bei amazon.de kaufen:

Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 2 [Blu-ray]
Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 2 [Blu-ray]
19,99 €
 
 
Stand der Daten: 22. September 2017 08:22
Another - Vol.1 + Sammelschuber [Blu-ray] [Limited Edition]
Another - Vol.1 + Sammelschuber [Blu-ray] [Limited Edition]
26,49 €
 
 
Stand der Daten: 22. September 2017 08:22
Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 4 [Blu-ray]
Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 4 [Blu-ray]
21,49 €
 
 
Stand der Daten: 22. September 2017 08:22

Werbung