Akuma to Love Song

Böse Mädchen haben keine Lieder – Maria ist wirklich unglaublich hübsch, unter ihrer anziehenden Oberfläche schläft aber ein kleines Biest. Man hat sie von der St. Katria-Schule geworfen, angeblich, weil sie gegenüber Lehrern tätlich geworden ist. Deshalb muss sie nun an die Totsuka Oberschule wechseln, und dank ihrer unverblümten, direkten Art und ihrer schonungslosen Kommentare, ist sie auch hier ganz schnell isoliert. Aber ist sie wirklich der Teufel, für den sie alle halten?

Akuma to Love Song von Miyoshi Tomori liegt in Japan in 13 Bänden abgeschlossen vor. Die romantische Schulserie wurde in dem japanischen Magazin MARGARET vorabgedruckt.

Der Manga wird im neuen Verlag Kazé Manga kurz vor der Buchmesse 2012 erscheinen.

Werbung