Btooom!

Btooom! ist die Anime-Adaption des gleichnamigen Mangas von Junya Inoue, der in Deutschland ab Herbst bei Tokyopop erscheint.

Btooom! mischt gekonnt Elemente der so genannten „MMORPGs“ (World of Warcraft) mit dem Survival-Genre und wird alle Fans von Battle Royale oder Lost erfreuen. Hinter der Adaption von Btooom! steht das Studio Madhouse, das mit Produktionen wie Redline, Black Lagoon oder High School of the Dead bewiesen hat, dass es die Genres Action und Thriller meisterhaft beherrscht.
Die TV-Serie besteht aus 12 Episoden und wurde von Oktober bis Dezember 2012 auf dem Sender Tôkyô MX ausgestrahlt.

Gemetzel im Paradies

Ryota ist ein typischer Geek – ein Nolife. Mit 22 Jahren wohnt er noch bei seiner Mutter, geht nie außer Haus und macht auch sonst nichts aus seinem Leben. Außer einem: Er ist Weltmeister des Online-Spieles Btooom!, eines Survival Games, in dessen Verlauf sich die Mitspieler trickreich gegenseitig ausschalten müssen.
Eines Tages wacht erwacht Ryota auf einer tropischen Insel. Er weiß nicht, wo er sich befindet, wie er hierhergekommen ist und vor allem warum. Er weiß nur, dass er von einem verrückten Killer verfolgt wird. Dieser benutzt genau jene explosive Kampftechniken, die in Btooom! verwendet werden. Und Ryota ist nicht der einzige Gamer, den es auf die Insel verschlagen hat. Von nun an müssen sie ihr Lieblingsspiel in Real-Modus erleben und dieses steht unter dem Motto: Töten oder getötet werden.

Survival-Genre: Wenn (über)leben doch so einfach wäre

Bloody Maiden, Judge, Doubt, Mirai Nikki, Psyren, Ousama Game, Btooom!… Der Manga-Markt erlebt in Deutschland eine regelrechte Survival-Welle. Mit der Anime-Adaption von Btooom! setzt KAZÉ Anime diesen Trend fort.
Btooom! – Der Anime überzeugt durch seinen wendungsreichen Rhythmus, der uns die Geschichte geschickt aus der wechselnden Perspektive verschiedener Mitspieler erzählt. Der Regisseur nutzt die spezifischen Erzähltechniken der Animation gekonnt aus. Er liefert keine 1:1-Adaption des Mangas, sondern setzt eigene Akzente und Schwerpunkte. Die Kombination aus lebhaften Farben und Jazz-angehauchter Musik machen aus diesem Anime die perfekte Ergänzung zum Manga.
Das Opening stammt von Nano, dessen Performance die Besucher der DoKomi 2013 im Düsseldorfer Congress Center am 18. Mai 2013 begeisterte. Nano ist ein bekannter „Utaite“, wie man in Japan Popkünstler nennt, die Cover-Versionen von Anime-Songs einspielen. Der Btooom!-Song ist sein eigenes Werk.

Die deutsche Veröffentlichung von Btooom! wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 auf DVD und Blu-ray erscheinen. Weitere Informationen über Sprachfassungen, Ton- und Bildformat sowie Besetzungen und mögliche Extras sind zurzeit noch nicht vorhanden.

Werbung