Category

Uncategorized

Category

Invaders of the Rokujyōma (zu Deutsch: „Angreifer der 6 Tatami-Matten-Wohnung“) ist die Adaption der gleichnamigen Light Novel von Takehaya (Story) und Poco (Illustrationen). Die Anime-Serie produzierte das 2007 gegründete Studio SILVER LINK (Fate/Kaleid liner Prisma Illya). Gründer Shin Ōnuma führte die Regie bei Invaders of the Rokujyōma. Er arbeitete lange Zeit als Regie-Assistent bei Akiyuki Shinbō (Nisekoi, Puella Magi Madoka Magica, Dance in the Vampire Bund, Magister Negi Magi Negima!?) im Studio Shaft. Invaders of the Rokujyōma startete am 11. Juli 2014 auf dem japanischen Sender Tokyo MX. Die etwas andere Apartment-Komödie Um die Lebenssituation für seinen Vater zu erleichtern, hat Oberschüler Kōtarō Satomi beschlossen, fortan alleine zu wohnen… Umso mehr freut er sich, als er ein sehr billiges 6-Tatami-Matten großes Zimmer (ca. 10 m²) findet. Nur blöd, dass das Zimmer von einem Gespenstermädchen, der Erbin eines mächtigen unterirdischen Klans, einer Cosplayerin, pardon, einem Magical Girl, und einer außerirdischen Prinzessin…

Auf den ersten Blick scheint Selector Infected WIXOSS („WI-CROSS“ ausgesprochen) die Mädchen-Variante der enorm beliebten Sammelkarten-Battle-Anime Yu-Gi-Oh! oder Cardfight!! Vanguard zu sein. Doch unter der harmlosen Kawaii-Optik verbirgt sich mehr: Wie einst Puella Magi Madoka Magica modernisiert und dekonstruiert auch Selector Infected WIXOSS ein erfolgreiches Kinder-Genre – in diesem Fall Kartenspiel-Serien – und kann damit als die große, garstige Schwester von Yu-Gi-Oh! betrachtet werden. Be careful what you wish for … Die junge Ruko Kominato bekommt von ihrem Bruder das Sammelkartenspiel WIXOSS geschenkt, damit sie an ihrer neuen Schule leichter Anschluss und neue Freunde findet. Als Ruko abends das Spiel auspackt, stellt sie mit Entsetzen fest, dass sich eine der Karten bewegt und sogar mit ihr spricht! Das putzige weißhaarige Mädchen auf der LRIG-Karte gibt Geräusche von sich und will andauernd kämpfen … Am nächsten Schultag bringt Rukos Mitschülerin Yuzuki Kurebayashi Licht ins Dunkel: Sie offenbart Ruko freudestrahlend, dass sie…

Die Anime-Serie nach dem Klassiker von Takeshi Obata und Tsugumi Ohba kehrt zurück 2003 startete im Magazin Weekly Shonen Jump die Manga-Serie Death Note. Die beiden Autoren, Takeshi Obata und Tsugumi Ohba, waren zwar keine Newcomer mehr, aber sie ahnten nicht, dass sie Manga-Geschichte schreiben sollten. Denn Death Note wurde mit über 26,5 Million verkauften Büchern zu einer der bestverkauften Serien des Shueisha Verlags. Dank seines einzigartigen Mixes aus dunklen Themen, philosophischen Fragestellungen, klassischer Krimi-Spannung und typischer Shonen-Manga-Erzählweise, revolutionierte Death Note das Storytelling und bereitete den Weg für eine neue Generation von Mangakas. 2006 wurde die Story von Studio Madhouse als Anime adaptiert. Regie führte Tetsuo Araki (Guilty Crown, Highschool of the Dead, Attack on Titan). Auch die Ausstrahlung auf TV Tokyo wurde ein großer Erfolg. Die Manga-Vorlage ist auf Deutsch bei Tokyopop erschienen. Panini veröffentlichte den Anime erstmals 2008 auf DVD in Deutschland, ein Jahr darauf wurde er auf…

VIZ Media Switzerland freut sich, die Akquise der Internet-, TV-, VoD- und Home-Entertainment-Rechte der zweiten Staffel MAGI – The Kingdom of Magic anzukündigen. Die Anime-Serie MAGI – The Labyrinth of Magic basiert auf dem gleichnamigen Manga von Shinobu Ohtaka, der seit Oktober 2013 bei KAZÉ Manga erscheint. Die erste Staffel der Zeichentrickserie erscheint ebenfalls seit Oktober 2013 bei KAZÉ Anime auf DVD und Blu-ray. MAGI – The Labyrinth of Magic interpretiert die Geschichten aus 1001 Nacht frisch und neu für ein junges Publikum und erzählt die Abenteuer von Aladdin und Alibaba auf der Suche nach Ruhm und Reichtum! Eine Welt voller Magie und fliegenden Teppiche Angesiedelt in einer mythischen Welt voll Magie und fliegenden Teppichen erzählt MAGI die Geschichte des Jungen Aladdin, der im Wüstensand nach geheimnisvollen Ruinen und Schätzen sucht. Ali Baba, Aladin und Morgiana haben auf ihren Reisen schon jede Menge fantastische und gefährliche Abenteuer erlebt. Magi Aladin,…

Oruchuban Ebichu ist eine Serie, die vom 01. August bis 30. September im japanischem TV ausgestrahlt wurde. Jede der 24 Folgen dauerte eine knappe halbe Stunde. Die Serie handelt von der Hamsterdame „Ebichu“, die für 1000 Yen plus Mehrwertsteuer von ihrem Frauchen erstanden wird. Ihr Frauchen hat einen Liebhaber, mit dem sie auch später zusammenzieht. „Ebichu“ hält nichts vom dem Kerl, der in ihren Hamsteraugen nur ein „Nichtsnutz“ ist. Das ist auch gleichzeitig sein Name in der Serie. „Ebichu“ ist der Haushamster und kümmert sich um alle Arbeiten im Haushalt. Ihre Vorlieben für Camembert-Käse und Eiscreme kommen dabei nicht zu kurz. Achtung: Diese Serie ist nicht unbedingt für kleine Kinder geeignet. Es ist nicht wirklich ein Hentai, aber es tauchen Szenen mit sexuellen Handlungen auf. Weitere Titel dieser Serie: Ebichu Minds the House Ebichu the Housekeeping Hamster おるちゅばんエビちゅ (Japanisch) Zu dieser Serie gehören auch: Ai No Wakakusayama Monogatari Koume-Chan Ga…

Anime Ai No Awa Awa Hour ist eine Serie, die vom 01. August bis 30. September im japanischem TV ausgestrahlt wurde. Jede der 12 Folgen dauerte eine knappe halbe Stunde. Weitere Titel dieser Serie: Anime Lovers‘ Awa-Awa Hour Anime Lovers‘ Bubble-Bubble Hour Modern Love’s Silliness アニメ愛のあわあわアワー (Japanisch) Zu dieser Serie gehören auch: Ai No Wakakusayama Monogatari Koume-Chan Ga Iku! Oruchuban Ebichu Die Serie stammt aus dem Hause GAINAX.

Koume-Chan Ga Iku! ist eine Serie, die vom 01. August bis 30. September im japanischem TV ausgestrahlt wurde. Jede der 12 Folgen dauerte eine knappe halbe Stunde. Koume ist eine neue Büroangestellte bei Caramel Ribbon, Inc., ein Designerunternehmen. Die humorvolle Serie handelt von ihren Tagen und Nächten in Osaka. Sie zeigt das Leben in dem japanischen Unternehmen zu dem ein verweichlichter Chef und Kimi – Mitglied einer einköpfigen Girl Gang – ebenso dazugehören. Weitere Titel dieser Serie: Here Comes Koume! 小梅ちゃんが行く!! (Japanisch) Zu dieser Serie gehören auch: Ai No Wakakusayama Monogatari Anime Ai No Awa Awa Hour Oruchuban Ebichu Die Serie stammt aus dem Hause GAINAX.

Ai No Wakakusayama Monogatari ist eine Serie, die vom 01. August bis 30. September im japanischem TV ausgestrahlt wurde. Jede der 12 Folgen dauerte eine knappe halbe Stunde. Die Geschichte handelt von Shizuka, die noch zu Hause lebt und keinerlei Anzeichen für eine Hochzeit zeigt, ihrer genervten Mutter und ihrer Schwester, mit der sie sich immer wieder streitet. Nicht zu vergessen Shizukas Vater, der Pantoffelheld des Hauses. Weitere Titel dieser Serie: Little Women in Love 愛の若草山物語 (Japanisch) Zu dieser Serie gehören auch: Anime Ai No Awa Awa Hour Koume-Chan Ga Iku! Oruchuban Ebichu Die Serie stammt aus dem Hause GAINAX.