Category

Anime (Serien)

Category

Ende März startet die fünfte Staffel von My Hero Academia – und wie auch schon die vier Staffeln davor, wird Anime on Demand (AoD) auch diese Staffel im Simulcast zeigen. An My Hero Academia kommt zur Zeit keiner vorbei. Kein Wunder, ist es doch das am schnellsten wachsende Anime-Franchise der Welt. Nach vier Staffeln und zwei Kinofilmen zeigt AoD ab 27. März nun auch die neuen Episoden der fünften Staffel, die von Studio Bones produziert wurden. Seit im Jahre 2016 die Manga-Vorlage in Europa veröffentlicht wurde, konnten über 10 Millionen Bände verkauft werden. My Hero Academia, Foto: K. Horikoshi/ Shueisha, My Hero Academia Project My Hero Academia – die Story Inhalt: Die Geschichte handelt von Izuku Midoriya, einem Jungen, der in einer Welt lebt, in der 80 % der Bevölkerung Superkräfte besitzt. Obwohl er selbst über keine verfügt, träumt er dennoch davon, selbst ein Superheld zu werden. Zu seinem Glück wird…

Die 26-teilige erste Staffel der Kultserie erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2021. JoJo’s Bizarre Adventure ist international längst ein Phänomen. Die Manga-Vorlage von Hirohiko Araki startete bereits 1986 und erfreut sich unter anderem auch in Frankreich und Italien immenser Popularität. (Eine deutsche Ausgabe erscheint ab August 2021 bei Manga Cult). Mit dem Start der Anime-Adaption 2012 wuchs JoJo’s Bizarre Adventure aber immer stärker zu einem internationalen Phänomen, das sich besonders im Internet in unzähligen Memes und Zitaten ausdrückt. JoJo’s Bizarre Adventure erzählt die mehrere Generationen umspannende Geschichte der Joestars im Kampf gegen geheimnisvolle mexikanische Steinmasken, die ihren Träger gewaltige Kräfte bis hin zur Unsterblichkeit verleihen. Staffel 1 umfasst die ersten beiden Teile: Phantom Blood spielt im London der späten 19. Jahrhunderts und erzählt von Jonathan Joestar und seinem aus armen Verhältnissen stammenden Adoptivbruder Dio Brando, der mit der Macht der Maske die Reichtümer der Joestars an sich reißen will. Der zweite…

Einstmals litt die Welt unter der Herrschaft des Dunklen Lord Hadlar, doch ein heldenhafter Schwertkämpfer erschlug ihn und stellte den Frieden wieder her. Inzwischen sind viele Jahre verstrichen und die Monster, die nun nicht mehr unter Hadlars Kontrolle stehen, leben friedlich auf einer abgelegenen Insel. Hier wächst auch Dai auf, der als einziger Mensch auf der Insel eines Tages selbst zum Lichtbringer werden will. Doch alles ändert sich, als der Dunkle Lord sich erneut erhebt und so muss sich Dai auf ein großes Abenteuer begeben, um der Lichtbringer zu werden, der er immer sein wollte! © SANJO RIKU, INADA KOJI/ SHUEISHA, The Adventure of Dai Project © SQUARE ENIX CO., LTD. Hintergrundwissen Unter der Aufsicht von Dragon-Quest-Schöpfer Yuji Horii erschien der ursprüngliche Manga von Riku Sanjo von 1989 bis 1996 mit Zeichnungen von Koji Inada in der „Weekly Shonen Jump“. Der erste dazugehörige Anime wurde 1991 publiziert und entstand wie…

Yakko lebt zusammen mit ihrem Vater und arbeit in dessen kleinen Restaurant „Mambo“. Eines Tages trifft sie den kleinen Hashizo im Regen, der sich verlaufen hat. Sie nimmt ihn zusammen mit seinem Kater Juliano ins Restaurant und gibt ihnen etwas zu essen. Yakkos Vater schliesst den kleinen Jungen ins Herzen – und umgekehrt, so dass der kleine Junge nun regelmäßig in das Restaurant zu Besuch kommt. Hashizo hat einen großen Bruder, der Joe heißt und sein großes Vorbild ist. Was Hashizo aber nicht ahnt, Yakko kennt Joe bereits, wenn auch eher unbewusst. Auf dem Weg zur Abendschule wurde sie von ihm angerempelt und beleidigt. Daraufhin kassierte er eine Ohrfeige. Einige Tage danach wird Yakko von Hashizo zu einem Konzert Rockband „Bee Hive“ eingeladen. Und hier erlebt sie eine echte Überraschung…. Die Charaktere von Rock ’n‘ Roll Kids Yaeko „Yakko“ Mitamura Yakko ist ein 17 Jahre alt und lebt mit ihrem…

Die Mecha-Action-Serie meldet sich mit einem Spin-off bei KAZÉ zurück Code Geass lief 2006 erstmals im japanischen TV und erschien 2009 in Deutschland auf DVD. Die Serie gehört dem Mecha-Genre an und hinterließ in der Community einen bleibenden Eindruck – vor allem dank ihres charismatischen Helden Zero und der Handlung rund um die Frage „Heiligt der Zweck die Mittel?“ Code Geass war die erste Mecha-Serie, die das Genre um eine philosophische Dimension, wie wir sie aus Death Note kennen, erweitert hat: die Verwischung der Grenze zwischen Gut und Böse, gerecht und ungerecht. Code Geass war nicht nur in Japan, sondern auch international sehr erfolgreich. Die Lizenz wurde um diverse Spin-offs und Sequels sowie verschiedene Medien (Manga, Anime) erweitert. 2010 starteten zwei neue Code-Geass-Projekte, darunter Code Geass: Akito the Exiled, eine Reihe von vier 50-minütigen Spielfilmen. Der erste Film wurde 2012 in ausgewählten japanischen Kinos veröffentlicht; der DVD- und Blu-ray-Release folgte…

Die Anime-Serie nach dem Klassiker von Takeshi Obata und Tsugumi Ohba kehrt zurück 2003 startete im Magazin Weekly Shonen Jump die Manga-Serie Death Note. Die beiden Autoren, Takeshi Obata und Tsugumi Ohba, waren zwar keine Newcomer mehr, aber sie ahnten nicht, dass sie Manga-Geschichte schreiben sollten. Denn Death Note wurde mit über 26,5 Millionen verkauften Büchern zu einer der bestverkauften Serien des Shueisha Verlags. Dank seines einzigartigen Mixes aus dunklen Themen, philosophischen Fragen, klassischer Krimi-Spannung und typischer Shonen-Manga-Erzählweise, revolutionierte Death Note das Storytelling und bereitete den Weg für eine neue Generation von Mangakas. 2006 wurde die Story von Studio Madhouse als Anime adaptiert. Regie führte Tetsuo Araki (Guilty Crown, Highschool of the Dead, Attack on Titan). Auch die Ausstrahlung auf TV Tokyo wurde ein großer Erfolg. Die Manga-Vorlage ist auf Deutsch bei Tokyopop erschienen. Panini veröffentlichte den Anime erstmals 2008 auf DVD in Deutschland, ein Jahr darauf wurde er auf…