Category

Anime (Filme)

Category

Die Geschichte „The Anthem of the Heart“ dreht sich um ein Mädchen namens Jun Naruse, die eines Tages sieht wie ihr Vater mit einer fremden Frau aus einem Liebeshotel kommt. Sie erzählt es ihrer Mutter und es kommt zur Scheidung der Eltern. Jun bereut es, etwas gesagt zu haben, denn vom ehemaligen Familienglück ist nichts übrig geblieben. Damit sie nie wieder mit ihren Worten so ein Unglück verursachen kann, lässt sich Jun von der Eierfee die Lippen versiegeln und lebt fortan zurückgezogen in ihrer eigenen Welt. In der Schule ist es nicht einfach, weil sie auch dort nicht spricht. Zusammen mit drei anderen Schülern wird Jun damit beauftragt ein Programm zu organisieren. Sie merkt bald, dass auch die anderen mit Problemen und Emotionen zu kämpfen haben. Sie beschließen daher ein Musical auf die Beine zu stellen, das ihnen helfen soll, ihre Ängste und Probleme zu überwinden. Der Film kam am…

Ein Klassiker – denn dies ist der erste Anime, der in deutschen Kinos lief. Am 06. März 1961 war die deutsche Premiere, in Japan – mit dem Originaltitel ‚Shônen Sarutobi Sasuke‘ – fand diese schon zwei Jahre vorher statt. Der Film handelt vom Jungen Sasuke, der mit seiner älteren Schwester, Rehkitz Ricky, Koro dem Bären, dem Affen Kiki und weiteren Tieren, friedlich in einem Wald im alten Japan lebt.Gestört wird das Leben nur durch die böse Hexe Yaksha und ihrem Verbündeten, den Räuberhauptmann Gonkuro. Sasuke verliert zunächst gegen Yaksha und beschliesst daraufhin, die Magie des Zauberns zu lernen. Ein langer Weg voller Abenteuer erwarten ihn. Er trifft einen Zaubermeister, der sich als Einsiedler getarnt hat und nimmt bei ihm für die nächsten drei Jahre Unterricht. In der Zwischenzeit versucht der Yukimura den Räubern das Handwerk zu legen, die im ganzen Land für Angst und Schrecken sorgen. Auf der Suche nach…

Ein neuer Stern am Himmel der japanischen Animation Ein talentierter Regisseur, der die Aufmerksamkeit der Kritik durch einen Zweiminüter, den er komplett allein inszeniert und produziert, auf sich lenkt. Ein erster, ausgezeichneter 23-minütiger Kurzfilm. Und nun ein erster Spielfilm. Klingt bekannt? Nach Mamoru Hosoda und Makoto Shinkai freut sich VIZ Media Switzerland, ein weiteres Talent der neuen Generation japanischer Anime-Künstler in sein Portfolio aufzunehmen.Patema Inverted ist der erste Langfilm von Regisseur Yasuhiro Yoshiura und wird unter dem Label KAZÉ Anime auf DVD und Blu-ray erscheinen. Du verdrehst mir den Kopf Patema ist die Prinzessin einer Zivilisation, die tief unter der Erde lebt. Um sich dort bewegen zu können, haben die Menschen hochkomplexe Tunnelsysteme errichtet. Die neugierige Patema mag es, die Umgebung um ihr Dorf zu erforschen. Doch in ihrer Welt glaubt man, dass eine geheimnisvolle Gefahr aus der Welt von „oben“ droht. Daher ist es streng verboten, die markierten Wege…

‚Paprika‘ (パプリカ papurika) ist ein Anime aus dem Jahre 2006 basiert auf den gleichnamigen Roman (1993 veröffentlicht) von Yasutaka Tsusuis. In der Geschichte geht es um die Psychotherapeutin Chiba Atsuko, die zusammen mit Tokita Kōsaku ein Gerät entwickelt mit dessen Hilfe man die Träume der Menschen untersuchen kann. Das Besondere ist hierbei, daß die Träume ähnlich wie Filme aufgezeichnet werden und man auch in die Träume eingreifen kann und so zum Beispiel einen Richtungswechsel bestimmen kann. Das Gerät, bislang nur ein Prototyp mit dem Namen DC Mini, wurde bereits heimlich von Chiba eingesetzt als es plötzlich gestohlen wird. Als Chibas Alter Ego Paprika macht sie sich nun auf die Suche nach dem Dieb, der das Gerät für seine Zwecke mißbraucht und Menschen manipuliert. Der Typ macht auch vor Chibas Vorgesetzten und Kollegen nicht halt, kann hier aber eingreifen. Es folgt ein offizielles Verbot des Gerätes. Die Suche geht trotzdem weiter…

Der Animationsfilm „The Garden of Words“ kommt von Makoto Shinkai (The Place Promised in Our Early Days, 5 Centimeters per Second, Children Who Chase Lost Voices). Träume und Emotionen auf der großen Leinwand auszudrücken. Ob als Regisseur, Animateur, Cutter, Drehbuch-Autor oder Kolorist: Makoto Shinkai ist ein Multitalent und beherrscht alle Facetten des Filmemachens. Er zeigt eine außergewöhnliche Hingabe und unglaublichen Einsatz für seine Filme. Seine Werke wurden von Kritikern und Filmfestivals auf der ganzen Welt gewürdigt – denn sie verzaubern die Sinne. Tränen des Himmels, Blüten der Liebe, Garten der Worte Takao macht eine Lehre als Schuhmacher, schwänzt allerdings die Berufsschule und zeichnet lieber Schuhskizzen in einem japanischen Garten. Dort begegnet er Yukino, einer geheimnisvollen Frau, die älter ist als er. Im Lauf der Geschichte – und ohne sich zu verabreden – treffen sich die beiden immer häufiger in dem Garten, aber nur an Regentagen. Sie öffnen sich und kommen…