AnimagiC 2011

Es ist bald wieder so weit. Die AnimagiC 2011 öffnet vom 29. bis 31. Juli ihre Pforten – und das schon zum 13. Male. Wenn das mal kein Glück bringt.

Auf der deutschlandweit größten Anime-, Manga- und J-Culture-Convention erwarten Euch wieder spannende Themen, was jedem Japan-Fan unter Euch das Herz höher schlagen lässt.

Es erwarten Euch wieder aktuelle Anime-Highlights, die nahezu rund um in die Uhr in den Animes-Kino gespielt werden. So könnt Ihr Euch u.a. auf ein „Black Butler“-Special freuen sowie auf „Eureka Seven: Good Night, Sleep Tight, Young Lovers“, welches gerade erst hier in Deutschland auf DVD veröffentlicht wurde.

Ein Highlight ist garantiert wieder der Cosplay-Wettbewerb. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie viel Arbeit und Mühen Ihr in Eure tollen Kostüme steckt. Wer mitmachen will, sollte sich aber beeilen. Die Plätze sind limitiert (Einzel-Cosplay: 1-2 Personen, max. 35 Startplätze, Gruppen-Cosplay: 3-8 Personen, max. 15 Startplätze) und der Anmeldeschluss ist Freitag, der 8. Juli 2011.

Weitere Informationen zu den Bewerbungen findet Ihr auf der offiziellen AnimagiC-Homepage.

Natürlich fehlt auch nicht die Deutsche Cosplaymeisterschaft. Wer möchte, kann sich in der sechsten Vorrunde auch hier präsentieren. Wichtig: Ihr müsst Euch dafür separat bei der Meisterschaft anmelden! Am besten direkt auf deren Website.

Neben den üblichen Fanart-Ausstellungen, diversen Workshops (u.a. Zeichnen, „Gothic Lolita“, Plasticpop etc.), Karaoke und mehr erwarten Euch auch wieder Showgruppen wie Tsuki no Senshi, Daijoubu und Ongaku no Kara und als besonderes Highlight die Girl-Group Shanadoo aus Japan.

Weitere Ehrengäste – und die dürfen ganz bestimmt nicht fehlen – sind natürlich die Manga-Kas. Neben nationalen Zeichern werden auch viele japanische Manga-Kas, Produzenten und Regisseure anwesend sein. So haben u.a. Nozomu Tamaki („Dance in the Vampire Bund“), Shunsuke Saito („Black Butler“) und Takashi Okazaki („AFRO SAMURAI“) bereits zugesagt.

Ihr seht, für die drei Tage gibt es wieder ein volles Programm und es wird schwer sein alles mitzunehmen. Wer jetzt noch keine Karten hat, sollte sich sputen. Die Karten gibt es im Vorverkauf auf der offiziellen AnimagiC-Homepage.

Der Veranstaltungsort ist wie auch schon im letzten Jahr wieder die Beethovenhalle in Bonn

Beethovenhalle Bonn

Wachsbleiche 16
53111 Bonn

 

Hier ein kleiner Rückblick – die AnimagiC 2010.

Wir wünschen Euch jetzt schon viel Spaß!

Werbung