Psycho-Pass – Nominierung zum Video Champion 2014

Der Video Champion ist der wichtigste Award der deutschsprachigen Home-Entertainment-Branche. Seit dem Jahr 2000 wird dieser von Busch Entertainment Media (die u. a. die Branchen-Magazine MediaBiz, VideoMarkt und Blickpunkt: Film publizieren) auf der Entertainment Night in München verliehen. Eine Fachjury bewertet ausgewählte Titel und Produkte, die im Laufe eines Jahres in Deutschland erschienen sind. Besonderes Augenmerk wird auf technische Leistung, Ausstattung oder herausragende Gestaltung gelegt.


Anzeige

Der Award wird in 7 Kategorien verliehen: Deutscher Film, Internationaler Film, Family Entertainment International, Family Entertainment National, TV, Sammel-Edition und Special Interest.

In der Kategorie Special Interest wird im 15. Jahr des Awards erstmals ein Anime-Titel nominiert: der Science-Fiction-Thriller Psycho-Pass von KAZÉ.

Mit dem sozialkritischen Action-Drama, das an Hollywood-Erfolge wie Minority Report, Blade Runner (beide nach Romanen von Philip K. Dick) oder Gattaca erinnert, ist das Anime-Genre auch in den Augen der Kritik im Mainstream angekommen.

In der gleichen Kategorie wurden ebenfalls nominiert: der japanische CGI-Animationsfilm Space Pirate Captain Harlock (Universum), Auf dem Weg zur Schule (Senator), Der Mann, der Udo Jürgens ist (Studio Hamburg), Generation Iron (KSM) und Justin Bieber’s Believe – Fan Edition (Capelight).

Psycho-Pass – Der Schein trügt

Psycho-Pass ist eine 22 Episoden umfassende TV-Serie aus Japan, die in insgesamt vier Volumes bei KAZÉ veröffentlicht wurde. Hinter der Geschichte von Psycho-Pass steckt Ausnahmeregisseur Gen Urobuchi, der die Zuschauer in eine faszinierende Dystopie entführt …

Wir befinden uns im Japan der Zukunft und alles scheint perfekt: Das Frühstück kommt aus dem Automaten, das Outfit wird per Knopfdruck zusammengestellt, das Leben ist sicher wie nie. Nur ganz nebenbei analysiert ein ausgeklügeltes System unablässig die mentale Verfassung der Bevölkerung und damit auch ihr Gewaltpotenzial. Das alles dient dem ehrenwerten Zweck, Verbrechen bereits im Vorfeld zu verhindern und eine lebenswerte, gewaltfreie Umgebung zu schaffen. Personen, deren sogenannter „Psycho-Pass“ einen überhöhten Wert anzeigt, werden festgenommen, therapiert oder gleich aus dem Weg geräumt. Als die frisch gebackene Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori ihren Dienst beim Amt für Öffentliche Sicherheit antritt und zusammen mit den sogenannten Vollstreckern potenzielle Kriminelle jagt, lernt sie schon bald die blutige Kehrseite dieser heilen Welt kennen …

Staffel 2 aktuell im Simulcast

In Japan startete die zweite Staffel am 9. Oktober auf FujiTV. Seit 13. Oktober läuft sie auch in Deutschland – als Simulcast auf Anime on Demand. Auf DVD und Blu-ray wird die zweite Staffel von Psycho-Pass voraussichtlich im Frühjahr 2015 bei KAZÉ erscheinen.

Inhaltlich schließt die zweite Staffel direkt an die erste an: Obwohl Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori die autoritäre Machtstruktur und Funktionsweise des Sybil-Systems mehrfach erlebt und erlitten hat, hat sie sich dafür entschieden, dem System weiterhin zu gehorchen, jedoch stets mit dem Glauben, dass Sybils Gesetz niemals stärker sein wird als Menschlichkeit. Doch bald wird sie vor der größten Herausforderung ihrer Polizeikarriere stehen.

Quelle: KAZÉ