Kazue Kato kommt zur Manga Comic Convention in Leipzig

VIZ Media Switzerland freut sich, den Besuch von Kazue Kato, Zeichnerin des Mangas Blue Exorcist, auf der Manga Comic Convention / Leipziger Buchmesse 2014 (13.-16- März 2014) bekannt zu geben.


Anzeige

Blue Exorcist zählt sowohl in Japan als auch in den USA und Europa zu den besten Manga-Serien der letzten Jahre. Blue Exorcist hat viele Preise gewonnen, darunter vier AnimaniA-Awards auf der AnimagiC 2013 und erscheint in Deutschland bei KAZÉ Manga.

Frau Kato wird drei Tage in Deutschland verbringen und sich an zahlreichen Events beteiligen. Diese finden in Berlin und vor allem auf der Leipziger Buchmesse statt.

Kazue Kato startete ihre Karriere 1999 mit der Kurzgeschichte Majo to Usagi to Oira. Mit dem Titel Boku to Usagi bekam sie im Alter von 19 Jahren den renommierten Tezuka-Preis, der
die besten Newcomer auszeichnet. Ihre erste Manga-Serie, Robo to Usakichi, veröffentlichte sie von 2005 bis 2007. Danach folgte eine Reihe von Kurzgeschichten, die bei KAZÉ Manga gesammelt unter dem Titel Time Killers erschienen. Die Sammlung enthält auch jene Geschichte, die den Anstoß zu ihrem großen Erfolg gab: Blue Exorcist startete 2009 im Magazin Shonen Jump Square.

Veranstaltungstermine mit Kazue Kato in Berlin und Leipzig

– Freitag, den 14. März 2014
BERLIN – 11:00 – Signierstunde Manga-Fachgeschäft NEO TOKYO
LEIPZIG MCC – 17:00 – Signierstunde – Schwarzes Sofa

– Samstag, den 15. März 2014
LEIPZIG MCC – 14:30 – Q&A Panel – Schwarzes Sofa

– Sonntag, den 16. März 2014
LEIPZIG MCC – 10:15 – Öffentliches Zeichnen – Große Bühne LEIPZIG MCC – 12:00 – Einführung Blue Exorcist Movie – Anime Kino
LEIPZIG MCC – 16:00 – Signierstunde – Schwarzes Sofa

Social-Media-Aktionen

Kazue Kato, der Shueisha-Verlag sowie KAZÉ Manga legen Wert auf eine rege Interaktion zwischen der Künstlerin und ihren Fans. Deshalb gibt es für alle Interessierten ab sofort die Möglichkeit, an folgenden Abstimmungen auf dem Facebook-Profil von KAZÉ Deutschland teilnehmen:

– Q&A-Fragen: Die Fans können auf Facebook ihre Frage an Frau Kato stellen. Dabei werden allerdings nur Fragen, die sich um ihre Arbeit drehen, berücksichtigt. Fragen privater Natur wird die Autorin nicht beantworten.
– Öffentliches Zeichnen: Auf einer Bühne wird Kazue Kato vor den Augen der Fans eine Zeichnung erstellen. Die Fans können Vorschläge machen, welches Motiv Frau Kato während des skizzieren soll.

Weitere Aktionen auf den Social-Media-Kanälen werden noch bekannt gegeben. Mehr Informationen gibt es auf www.kaze-online.de und auf www.facebook.com/kaze.deutschland.