The Garden of Words

Der Animationsfilm „The Garden of Words“ kommt von Makoto Shinkai (The Place Promised in Our Early Days, 5 Centimeters per Second, Children Who Chase Lost Voices).

Träume und Emotionen auf der großen Leinwand auszudrücken. Ob als Regisseur, Animateur, Cutter, Drehbuch-Autor oder Kolorist: Makoto Shinkai ist ein Multitalent und beherrscht alle Facetten des Filmemachens. Er zeigt eine außergewöhnliche Hingabe und unglaublichen Einsatz für seine Filme.

Seine Werke wurden von Kritikern und Filmfestivals auf der ganzen Welt gewürdigt – denn sie verzaubern die Sinne.

Tränen des Himmels, Blüten der Liebe, Garten der Worte

Takao macht eine Lehre als Schuhmacher, schwänzt allerdings die Berufsschule und zeichnet lieber Schuhskizzen in einem japanischen Garten. Dort begegnet er Yukino, einer geheimnisvollen Frau, die älter ist als er. Im Lauf der Geschichte – und ohne sich zu verabreden – treffen sich die beiden immer häufiger in dem Garten, aber nur an Regentagen. Sie öffnen sich und kommen einander näher. Doch die Regenzeit nähert sich ihrem Ende …

Ein Wunderkind der Animation wird erwachsen

Nach Voices of a Distant Star und 5 Centimeters per Second wurde auch Makoto Shinkais letzter Spielfilm Children who chase lost Voices (ebenfalls bekannt unter Die Reise nach Agartha) auf zahlreichen internationalen Filmfestivals gezeigt – dem Future Film Festival in Bologna, dem Lille Festival of Animation, dem Fantasy Film Festival in Brüssel, dem Glasgow Youth Film Festival und dem Annecy International Animation Film Festival. In Deutschland lief Children Who Chase Lost Voices im diesjährigen AniMovie-Wettbewerb des ITFS (Internationales Trickfilm Festival Stuttgart).

Dank seiner tollen Farben und Zeichenkunst, insbesondere in den Hintergründen und Naturabbildungen, sowie der Einfachheit seiner Erzählweise verzauberte dieser Familienfilm das Publikum.

Mit Garden of Words liefert uns Makoto Shinkai ein neues Meisterwerk – mit atemberaubend realistischen Zeichnungen und einer bittersüßen, poetischen Geschichte, die Sie sicher in ihren Bann ziehen wird. Der Film hatte seine Weltpremiere am 28. April auf dem Gold Cost Film Festival in Australien.

Den offiziellen japanischen Trailer (OmeU) finden Sie hier:

Technische Informationen
Internationaler Titel: The Garden of Words
Original Titel: Kotonoha no Niwa
Laufzeit: 46 Minuten
Genre: Drama, Romance
Regisseur, Original Story, Drehbuch, Storyboard, Schnitt: Makoto Shinkai
Character Design, Animationsleitung: Kenichi Tsuchiya
Art Director: Hiroshi Takiguchi
Musik: Yô Yamada
Produktion: CoMix Wave Films
Produzent: Noritaka Kawaguchi


Werbung