Ao no Exorcist

Ein echter Teufelskerl – Rin ist wirklich kein Unschuldslamm. Ständig prügelt er sich und kümmert sich auch nicht um einen Job, wie er sollte. Trotzdem liebt ihn sein Ziehvater, Vater Fujimoto. So sehr, dass er sich für ihn opfert, als eines Tages Rins richtiger Vater vor der Tür steht: der Leibhaftige selbst. Doch sein leiblicher Vater kann Rin gestohlen bleiben. Was hat der schon für ihn getan? Vater Fujimoto, der war ein wahrer Vater. Und deshalb wird Rin alles tun, um ihn zu rächen!


Anzeige

Ao no Exorcist stammt aus der Feder von Kazue Katou und läuft aktuell in Japan im Magazin JUMP SQUARE.

Der Manga wird im neuen Verlag Kazé Manga kurz vor der Buchmesse 2012 erscheinen.